Samstag, 9. Mai 2020

Minecraft Classic aus 2009 - ein Stück Geschichte


Seit der Veröffentlichung der ursprünglichen Version von Minecraft im Jahr 2009, hat sich das Spiel stark weiterentwickelt. Die kostenlose Online Variante Minecraft Classic gibt Dir einen Einblick in die Ursprünge des Titels. Es stehen Dir zum Bauen nur 32 Blöcke zur Verfügung, wobei im Game auch die alten Bugs enthalten sind. Allerdings musst Du Dir um Feinde wie den Creeper keine Sorgen machen - die gibt es in Minecraft Classic - auch unter dem Namen Minecraft Alpha bekannt - nämlich noch nicht. Du kannst somit bedenkenlos in der Nacht weiterbauen.


Sei sparsam mit den Blöcken


Wie bereits erwähnt, hast Du zum Bauen nur 32 Blöcke. Deine Kapazitäten sind damit limitiert. Besonders selten sind dabei die Sandblöcke. Sie findest Du lediglich auf einigen Stränden - verschwende sie also nicht. In Minecraft Classic musst Du also strategisches Denken und Kreativität kombinieren, wenn Du weiterkommen willst. Diese Tatsache tut dem Spielspaß aber keinen Abbruch- ganz im Gegenteil: der erhöhte Schwierigkeitsgrad macht Minecraft Classic erst richtig interessant.


Spiele mit Deinen Freunden


Über einen Link, den Du beim Start von Minecraft Classic erhältst, kannst Du Deine Freunde einladen. Sie können in Deinem Level mitmischen und sorgen so für Abwechslung. 

Die Steuerung ist unkompliziert. Deinen Charakter lenkst Du mit den Tasten W-S-A-D, wobei Du Dich mit der Maus umschauen und die Blöcke platzieren oder entfernen kannst. Mit der linken Maustaste aktivierst Du den Bau- und mit der rechten Taste den Lösch-Modus. Über "Escape" kannst Du Minecraft Classic pausieren und den Bildschirm verlassen. Doch probiere das Spiel am besten selbst aus.




D. S.

Keine Kommentare:

Kommentar posten