Freitag, 4. Mai 2018

Five Nights at Candy's 3 - das Grauen kommt ins Schlafzimmer

Auch der dritte Teil von Five Nights at Candy's hat es in sich. Diesmal begibst Du Dich aber nicht selbst in Gefahr, sondern die Ungeheuer kommen höchstpersönlich zu Dir ins Bett. Zur Verteidigung stehen Dir in jenem Horrorspiel von Emil Macko, in dem Realität und Fantasie miteinander verschwimmen, lediglich eine Taschenlampe und ein Aufnahmegerät zur Verfügung. 


Folge den Ratschlägen der Origami Katze 

Einer Deiner wenigen Freunde ist in Five Nights at Candy's 3 eine blau-violette Katze aus Papier. Diese gibt Dir mysteriöse, aber auch brauchbare Ratschläge, um Dich beim Kampf gegen die mechanischen Monster zu unterstützen.
Das Besondere an diesem Teil des erfolgreichen Five Night's at Freddy's-Klons ist, dass sich ein Großteil der Geschehnisse alleine in Deiner Psyche abspielt. Deine Aufgabe besteht - unter anderem auch in zwischenzeitlichen Minigames - darin, gegen Deine Ängste anzukämpfen und diese davon abzuhalten, sich in der Realität zu manifestieren.


Mir hat der vorerst letzte Teil von Five Nights at Candy's sehr gut gefallen. Die einwandfreie Grafik sorgt für eine packende Atmosphäre und eine gute Portion Claustrophobie. Horror-Fans kann ich diesen Titel also auf jeden Fall empfehlen.

Kostenlos herunterladen kannst Du Five Nights at Candy's hier:




D. S.

Keine Kommentare:

Kommentar posten