Samstag, 6. März 2021

Blue Cat Black Cat: Agility - mit Farbwechsel durch das Hindernis

Das Katzenspiel Blue Cat Black Cat: Agility Joshua Buch, Adam Stubitsch und Ollie Tarbuck ist ein Endless Runner der besonderen Art. Und zwar übernimmst du in ihm gleichzeitig die Steuerung einer blauen und einer schwarzen Katze. Ebendiese laufen parallel zueinander durch eine Welt mit Hindernissen und können bei Bedarf ihre Plätze tauschen. Letzteres ist auch notwendig, um die Hürden im Spiel zu meistern. Denn jedes Tier kann sich lediglich durch Hindernisse in derselben Farbe bewegen. Schnelles Handeln ist deinerseits unerlässlich, wenn du nicht bereits nach fünf Sekunden scheitern willst.


Süße Katzen, aber leider fragil

Die Protagonisten im Katzenspiel Blue Cat Black Cat: Agility sind durchaus niedlich, aber leider ein wenig zerbrechlich. Denn stoßen sie auch nur einmal an einem Hindernis an, fallen sie um und du hast verloren. Dein Ziel besteht also darin, beide Tiere sicher durch ihre Welt zu führen und so lange wie möglich durchzuhalten. Schnell wirst du feststellen, dass dies gar nicht so einfach ist. Dafür begleitet dich beim Spielen entspannende Musik - und das ist immerhin ein kleiner Luxus.


Schwieriges Spiel, einfache Steuerung
Das Spielprinzip von Blue Cat Black Cat: Agility ist zweifelsohne einfach zu verstehen - die Katzen dürfen lediglich durch jeweils farbgleiche Elemente springen/laufen. Der Schwierigkeitsgrad ist hingegen sehr hoch angesetzt. So musst du den Wechsel der Tiere oft buchstäblich fliegend - also im Sprung - durchführen. Dafür ist höchste (oder zumindest hohe) Konzentration gefragt.

Zur Steuerung brauchst du "Space" zum Springen und "i" zum Katzenwechsel. Mit "Enter" startest du das Katzenspiel. Wenn du Lust und Mut hast, kannst du Blue Cat Black Cat: Agility selbst testen. Du hast die Möglichkeit, dieses online zu spielen oder herunterzuladen - klicke einfach auf das Bild, um zu den Inhalten zu kommen:



D. S.

Keine Kommentare:

Kommentar posten