Mittwoch, 4. Januar 2017

Weshalb hat Bethesda The Elder Scrolls 6 noch nicht herausgebracht?


Nach dem massiven Erfolg von Skyrim - The Elder Scrolls 5 - stellen sich viele passionierte Gamer die Frage, weshalb der Entwickler Bethesda sich mit der Veröffentlichung der Fortsetzung so lange Zeit lässt. Laut dem YouTube-Video von Looper gibt es hierfür mehrere Gründe, die ich in diesem Artikel nennen werde.


  • Eine überarbeitete (remasterte) Version von Skyrim wurde im Oktober 2016 veröffentlicht
Unlängst erfolgte die Veröffentlichung der aufpolierten Version von The Elder Scrolls 5. Dadurch sollen nicht nur Skyrim-Fans beglückt, sondern zugleich auch neue Spieler an Land gezogen werden. Dies erspart Bethesda natürlich für einige Zeit die langwierige Arbeit an einer Fortsetzung. Allerdings lässt die Überarbeitung von Skyrim hoffen - etliche Spieleentwickler probieren mit der so genannten "Remasterung" neue Technologien aus, die infolgedessen bei der Entwicklung eines neuen Games zum Einsatz kommen.


  • Skyrim ist noch immer beliebt
Nachdem der letzte Teil von The Elder Scrolls noch in aller Munde ist, schlägt Bethesda aus diesem noch immer Profit - fünf Jahre nach dessen Veröffentlichung, gehört Skyrim nach wie vor zu den 20 beliebtesten PC-Games auf der ganzen Welt. 


  • Bethesda lässt sich gerne Zeit
Das Unternehmen Bethesda ist generell dafür bekannt, dass es sich bei der Entwicklung seiner Spiele Zeit lässt. Bei jenem Entwickler steht die Qualität der Games an erster Stelle - nur so ist dieser dazu in der Lage, hochwertige Titel mit Langzeitspaß zu produzieren. Somit ist davon auszugehen, dass sich Bethesda nicht zu einer vorzeitigen Veröffentlichung von The Elder Scrolls 6 drängen lassen wird. 


  • The Elder Scrolls Online
Natürlich darf nicht darauf vergessen werden, dass Bethesda nach Skyrim mit The Elder Scrolls Online bereits ein weiteres Game jener Serie herausbrachte. Seit 2014 haben Fans also die Möglichkeit, die Welt jener Spieleserie aufs Neue zu entdecken.


  • Die Tücken der Technik
Eine Herausforderung, der sich Bethesda auf jedem Fall stellen muss, ist die Tatsache, dass Skyrim für Konsolen wie Playstation 3 und Xboy 360 entwickelt wurde, während The Elder Scrolls 6 auf eine andere - die neueste - Konsolengeneration zugeschnitten sein muss. Zudem verfügt der Entwickler derzeit noch nicht über die erforderliche Technologie, um das Spiel produzieren zu können.


  • Bethesda arbeitet an anderen Projekten
Der amerikanische Spielentwickler arbeitet derzeit an zwei anderen Großprojekten, die noch vor The Elder Scrolls 6 auf den Markt kommen sollen. Dem Unternehmen steht somit nur ein begrenztes Zeitkontingent zur Verfügung.



Fazit

Derzeit ist noch immer nicht klar, wann The Elder Scrolls 6 auf den Markt kommen wird. Auch bei den Programmierern von Bethesda gibt es diesbezüglich unterschiedliche Meinungen. Somit werden wir uns wohl weiterhin gedulden müssen.



D. S.

1 Kommentar:

  1. Thanks for your sharing. Hope you can contribute more quality posts to this page. Thank you!
    lucky patcher

    AntwortenLöschen