Freitag, 9. Oktober 2020

Moonlight Moggy - ein gefährliches Katzenleben

Oh nein! Im Halloween Pixel Spiel Moonlight Moggy kehrt der gleichnamige rote Kater nach einem langen Streifzug einfach nicht mehr Nachhause zurück. Nun schickt die Besitzerin dich - die schwarze Katze Blixa - in den Garten. Du musst dort herausfinden, wo sich dein Bruder aufhält. Dabei stehen dir tierische Freunde wie eine Schnecke und eine Spinne zur Seite. Dieses kurze und kurzweilige Katzenspiel von Pilchard punktet mit einer schönen Pixelgrafik und einer niedlichen Story.


In der Kürze liegt die Würze


Moonlight Moggy ist definitiv eines der kürzeren Katzenspiele. Dem Spaß tut dies jedoch keinen Abbruch. Nicht nur die süße Grafik, sondern auch die kleine Portion Humor sorgen für Abwechslung. Hast du mit Point and Click Games bereits Erfahrung gesammelt, wirst du den Titel wahrscheinlich in rund zehn Minuten durchspielen. Wenn du dir mit einem kurzweiligen Katzenspiel mit Halloween-Atmosphäre deinen Tag versüßen willst, ist Moonlight Moggy die richtige Wahl für dich.


Strategie trifft Unterhaltung


Das Katzen Spiel überzeugt auf jeden Fall durch seine lustigen Dialoge. So erfährst du unter anderem, dass auch Spinnen unter Phobien leiden können. Willst du, dass dich deine tierischen Freunde bei der Suche unterstützen, musst du ihnen einen Gefallen tun. Dafür ist ein wenig strategisches Geschick erforderlich. Doch darfst du dich auch über witzige Dialoge freuen.

Die Steuerung in Moonlight Moggy erfolgt mit der Maus. Klicke mit der linken Maustaste auf einen Gegenstand, um eine Beschreibung zu erhalten - auch Dialoge startest du auf diese Weise. Durch den Klick mit der rechten Maustaste, kannst du mit dem Objekt interagieren.

Willst du Moonlight Moggy ausprobieren, so kannst du das Katzenspiel kostenlos herunterladen - klicke dazu einfach auf das Bild:




D. S.

Keine Kommentare:

Kommentar posten