Samstag, 28. Oktober 2017

A Fragment of Her - Point and Click mit Tiefsinn


Wenn Du atmosphärische Spiele mit einer guten Stroy magst, wirst Du A Fragment of Her lieben. In diesem Point and Click Abenteuer kommt das Grauen auf leisen Sohlen und zieht Dich so in seinen Bann. Dabei spricht das Spiel von Chronerion Entertainment ernste Themen wie sexuelle Übergriffe an [Trigger Warning].


Eine verhängnisvolle Entscheidung

In A Fragment of Her schlüpfst Du in die Rolle der jungen Kunststudentin Selina. Diese will unbedingt ihre Maltechnik verbessern und begibt sich dafür unter die Fittiche des strengen Professors Albert Seligmann. Bald stellt Selina jedoch fest, dass ihr hochgelobter Mentor nicht nur wegen seiner scharfen Umgangsformen gefürchtet ist.
Mit Deinen Entscheidungen treibst Du nicht nur die Geschichte voran, sondern nimmst auch Einfluss auf deren Verlauf. Dabei musst Du nicht nur Dialoge führen, sondern auch Gegenstände finden und diese richtig kombinieren.


Der erste Teil einer packenden Trilogie

A Fragment of Her ist Bestandteil einer Spieleserie, die im Verlauf immer düstere Formen annimmt. Obwohl die Games ein ernstes Thema behandeln, verzichten diese allesamt auf Jumpscares und setzen in erster Linie auf Atmosphäre - während der erste Teil noch mehr in Richtung Storytelling geht, sind die beiden Fortsetzungen Being Her Darkest Friend und Ceasing To Be Her Demise - die ich demnächst auch reviewen werde - schon deutlich im Horror-Genre Zuhause.
A Fragment of Her gefällt mir vor allem auf Grund der pixeligen und trotzdem detailgenauen Grafik sehr gut. Auch der Sound versteht es, die Stimmung im Spiel gekonnt zu unterstreichen. Mein einziger Kritikpunkt ist die doch etwas langsame Geschwindigkeit der Dialoge, die sich auch durch manisches Klicken einfach nicht beschleunigen lässt.

Ich kann Dir A Fragment of Her nur empfehlen - die Vollversion kannst Du hier kostenlos herunterladen:



D. S.

Keine Kommentare:

Kommentar posten