Sonntag, 9. Juli 2017

Cattails - der Katzen-Simulator


Im Indie Game Cattails von Tyler Thompson und Rebekah Thompson hast Du die Möglichkeit, Dich als Katze auszuprobieren. In einer virtuellen Welt kannst Du als felines Raubtier Jagen, Kämpfen, auf Entdeckungsreise gehen und Dich mit anderen Stuben- und Wildtiegern anfreunden. Erscheinen wird das Spiel wahrscheinlich Dezember 2017.


Unbegrenzte Möglichkeiten als Katze


Deine Raubzüge wirst Du in Cattails in einer offenen und vielseitigen Spielewelt tätigen können. Dabei hast Du nicht nur die Möglichkeit, Dich mit anderen Katzen zu unterhalten, sondern kannst mit diesen auch Beziehungen eingehen und eine Familie gründen. Du solltest Dich jedoch gleichermaßen um die Nahrungsbeschaffung kümmern und - ganz in Katzenmanier - kleinere Wildtiere jagen.

Ich jedenfalls bin auf das Endergebnis schon sehr gespannt. Der Trailer sieht immerhin vielversprechend aus:





Wenn Du bezüglich neuer Entwicklungen auf dem aktuellsten Stand bleiben willst, kannst Du Cattails auf Steam, Twitter oder Facebook folgen.


D. S.

Kommentare:

  1. Ein Spiel, indem man eine Katze steuert und das macht, was man eben als Katze so macht
    - die Frage ist, spricht es eher Katzenliebhaber/innen an oder ist es ein Titel, den man auch Zockern empfehlen könnte?

    Von der Musik und Optik erinnert es jedenfalls an Stardew Valley.

    - der Toastkunst war's

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe ToastKunst!

      Gute Frage! Da ich es leider nur vom Trailer her kenne, kann ich diese aber noch nicht beantworten ;). Ich schätze einmal, dass es davon abhängt, wie groß die Spielewelt wird und welche Möglichkeiten zur Weiterentwicklung des Charakters dem Spieler dort dann geboten werden.

      LG,
      D. S.

      Löschen