Dienstag, 27. Dezember 2016

Hay Day - ein empfehlenswerter Zeitvertreib?

Hay Day von Supercell ist ein mobiles Game, das es Dir erlaubt, eine eigene Farm zu betreiben und nach Belieben zu gestalten. Für Abwechslung sollen dabei vor allem verschiedene Aufgaben und Herausforderungen, welche Dir virtuelles Geld einbringen, sorgen.


Niedliche Grafik, einfaches Prinzip

Der größte Pluspunkt von Hay Day ist meiner Meinung nach darin zu finden, dass das Spielprinzip auch von Anfängern schnell erlernt werden kann. Einsteigern, die unverbindlich in die Welt der Aufbau-Spiele hineinschnuppern wollen, ist Hay Day daher zu empfehlen. Einen Vorteil stellt des Weiteren die Grafik dar. Diese ist recht süß und witzig gestaltet und wird Dich vorerst garantiert um den kleinen Finger wickeln. Doch leider ist ein schönes Design nunmal nicht alles.


Die Langeweile kommt auf leisen Sohlen

Ein Meisterwerk ist Hay Day gewiss nicht - mit steigendem Level wird Dir das Vorankommen im Spiel erheblich erschwert, wodurch Dich der Entwickler zu In-App-Käufen verleiten will. Deutlich machen dies vor allem die so genannten "Derbys", in denen Du bestimmte Aufgaben aus Zeitmangel oft nur mit Hilfe der seltenen Diamanten erledigen kannst. Schnell kommt beim Hobby-Gamern, die nicht unbedingt Geld ausgeben wollen, also mit steigendem Level Frust auf. Der Spielspaß geht daraufhin langsam, aber sicher in die ewigen Jagdgründe ein.

Fazit: Wenn Du Hay Day ausprobieren willst, kannst Du Dir die App getrost herunterladen. Mit versteckten Kosten musst Du nicht rechnen und wahrscheinlich wird Dir das Spiel zumindest zu Beginn ziemlichen Spaß machen.


Hier kannst Du Hay Day kostenlos herunterladen:




D. S.

Keine Kommentare:

Kommentar posten